Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu der Verwendung unserer Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unser Beruf in unseren Händen

Download Nutzung öffentlicher Flächen und Wege zur Anleitung von Hundehaltern
Schloss

Nutzung öffentlicher Flächen und Wege zur Anleitung von Hundehaltern

Die Gemeinde ist auf mich zugetreten und verlangt, dass ich für meine Hundeschule eine Sondernutzungserlaubnis nach dem Wegerecht beantrage, da sie festgestellt hätten, dass ich auf öffentlichen Straßen
übe. Darüber hinaus wurde mir die Nutzung von Grünanlagen untersagt, da dort keine Gewerbe ausgeübt werden dürfen.

1: Ist die Nutzung der öffentlichen Straßen analog zur Nutzung der Straße durch andere Gewerbe (z. B. Fahrschulen) zu sehen, also nicht genehmigungspflichtig?

2: Müssen wir nicht auch dort üben können, wo sich die Kunden später mit ihren Hunden bewegen? (analog Frage 1)

Die Antwort (inklusive Frage) von Rechtsanwalt Wolfram Klein erhältst Du als angemeldetes als Download im Format .