Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, funktional komfortabel anbieten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu der Verwendung unserer Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Infos für Hundetrainer

Auf dieser Seite beantwortet Rechtsanwalt Wolfram Klein von wellmann + klein aus Bremen brennende Rechtsfragen unserer Mitglieder.
Wichtiger Hinweis der Kanzlei:
Die Inhalte der Rubrik „Rechtsfrage des Monats“ wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Die Inhalte dienen lediglich der unverbindlichen Information und stellen keine Rechtsberatung im eigentlichen Sinne dar. Insbesondere können und sollen sie eine individuelle und verbindliche Rechtsberatung, die auf Ihre spezifische Situation eingeht, nicht ersetzen. Falls Sie eine persönliche Rechtsberatung benötigen, die allen Einzelheiten Ihrer Situation gerecht wird, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Viele Downloads können nur von angemeldeten Verbandsmitgliedern heruntergeladen werden.
Melde Dich hier an:

Ich habe mein Passwort vergessen
Du bist noch kein Verbandsmitglied?


Übrigens: Du kannst auch als Hundehalter(in) und Nichttrainer(in) Promotionsmitglied bei ProHunde werden.


Download Nutzung öffentlicher Flächen und Wege zur Anleitung von Hundehaltern
Schloss
Juni 2019      
Nutzung öffentlicher Flächen und Wege zur Anleitung von Hundehaltern
Die Gemeinde ist auf mich zugetreten und verlangt, dass ich für meine Hundeschule eine Sondernutzungserlaubnis nach dem Wegerecht beantrage, da sie festgestellt hätten, dass ich auf öffentlichen Straßen
übe. Darüber hinaus wurde mir die Nutzung von Grünanlagen untersagt, da dort keine Gewerbe ausgeübt werden dürfen.

1: Ist die Nutzung der öffentlichen Straßen analog zur Nutzung der Straße durch andere Gewerbe (z. B. Fahrschulen) zu sehen, also nicht genehmigungspflichtig?

2: Müssen wir nicht auch dort üben können, wo sich die Kunden später mit ihren Hunden bewegen? (analog Frage 1)


Die Antwort erhältst Du nach der Anmeldung als Download im Format .
Download Haftung bei Beißvorfall zwischen zwei Hunden in einer Unterrichtsstunde
Schloss
Mai 2019      
Haftung bei Beißvorfall zwischen zwei Hunden in einer Unterrichtsstunde
In einer Unterrichtsstunde ist es zu einem Beißvorfall zwischen zwei Hunden gekommen. Beide Hunde befinden sich schon länger bei mir in der Ausbildung. Bisher ohne Auffälligkeiten. Bei einer Ablageübung ist auf einmal ein Hund aufgestanden und hat sich auf den anderen „gestürzt“. Kann ich haftbar gemacht werden?

Die Antwort erhältst Du nach der Anmeldung als Download im Format .
Download Umgang mit zweifelhaften Auflagen und Befristungen in der Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Ziffer 8 f)
Schloss
April 2019      
Umgang mit zweifelhaften Auflagen und Befristungen in der Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Ziffer 8 f)
  1. Ich habe in meiner Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Ziffer 8 f) TierSchG einige Auflagen, die nach Rechtsprechung einiger Gerichte nicht zulässig sind, z. B. Aufzeichnungspflicht aller Unterrichtsstunden, Impfverpflichtung der Hunde.
    Muss ich die Auflagen beachten, bzw. was sollte ich unternehmen, damit ich nicht gegen die Auflagen verstoße und mich damit evtl. als „unzuverlässig“ im Sinne des TierSchG gelte?
  2. Ich habe in meiner Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Ziffer 8 f) TierSchG eine Befristung.
    Was sollte ich machen, damit diese aufgehoben wird? Darf die Befristung dann verlängert werden, wenn keine Gründe genannt werden?


Die Antwort erhältst Du nach der Anmeldung als Download im Format .
Download Meldepflichten dem Ordnungs- oder Veterinäramt gegenüber
Schloss
März 2019      
Meldepflichten dem Ordnungs- oder Veterinäramt gegenüber
Inwiefern ist es meine Pflicht, dem Ordnungs- oder Veterinäramt mitzuteilen, wenn
  • ein nicht korrekt (oder gar nicht) angemeldeter „Listenhund“ bei mir zum Training angemeldet wird oder angemeldet werden soll?
  • ein Hund meiner Meinung nach eine Gefahr für Menschen und andere Tiere darstellt und der Halter weder an einem entsprechenden Training teilnehmen noch einen Maulkorb verwenden will?
  • bei mir ein Hund zum Training angemeldet wird, dessen Verhaltensweisen auf Schmerzen, Leiden oder anderweitige Schäden (z.B. Angststörungen oder Stereotypien mit körperlichen Beeinträchtigungen) schließen lassen?


Die Antwort erhältst Du nach der Anmeldung als Download im Format .